Backe backe Kuchen

Heute ist nicht Freitag und heute gibts auch kein Rezept der Woche. Diesmal habe ich etwas anderes, total leckeres für Euch. Jetzt wird gebacken, anstatt gekocht.

Kuchen backen ist, wie kochen, schon eine Herausforderung, wenn man nichts sehen kann. Trotzdem ist es kein Zauberwerk und überhaupt grundsätzlich gilt: Geht nicht, gibts nicht, na, zumindest fast immer. Es gibt immer Möglichkeiten, seine ganz eigenen Techniken zu entwickeln. Jeder hat generell in seiner Wohnung ja auch seine ganz eigene Ordnung. So ist es überhaupt kein Problem, sich da, wo man sich gut auskennt, prima zurecht zufinden.
Eines meiner Hobbys ist das Kochen und wie Ihr hier ja auch sicher schon gemerkt habt, gehen mir selten die Rezepte aus.
Mit dem Backen habe ich es leider nicht so, da ist mein Mann eher derjenige, der das übernehmen muß, wenn wir mal Appetit auf was Selbstgebackenes haben.

Daher bediene ich mich für den heutigen Beitrag auch einer fremden Quelle.
Lydia, eine verdammt gute und ebenfalls blinde Bloggerin, schreibt auf ihrer Blogseite
Lydia’s Welt
einen ganz tollen Artikel zum Thema
Kuchen backen, wenn man blind ist

Nach dieser Lektüre fragt Ihr Euch ganz sicher nicht mehr, wie man als blinder Mensch in seiner Küche zurecht kommen kann.

Also, lasst uns einen Kuchen backen.

Ein Gedanke zu „Backe backe Kuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.