Ein Lebenszeichen

Lange war auf diesem Blog nichts Neues zu lesen. An Themen mangelt es sicher nicht, aber manchmal fehlt einfach die Kreativität. Doch das soll sich nun wieder bessern.

Jetzt, da wir alle uns irgendwie in einer Art Ausnahmezustand befinden, heißt es, umzudenken. Alte Muster, Gewohnheiten, Strukturen und Verhaltensweisen funktionieren momentan nicht mehr. Raus gehen zum Essen, Konzert, Kino oder Theaterbesuche, Freunde treffen, Sport machen, alles Essig. Das Stichwort heißt „Kontaktbeschränkung“.

Mit Kreativität reagiert die Welt

Doch der Kreativität waren in den letzten Wochen keine Grenzen gesetzt. Die Menschen sind schier über sich hinausgewachsen. Das soziale Miteinander lief und läuft über die sozialen Netzwerke, online. Online Konzerte, online Theatervorführungen, online Lieferdienste, ich könnte noch dutzende tolle Ideen aufzählen.

Besondere Zeiten

Auf jeden Fall ist es gerade eine ganz besondere Zeit, in der man plötzlich wieder Dinge tut, zu denen man im normalen Alltag irgendwie nicht kommt oder zumindest nicht so häufig, wie man es gern möchte.
Also habe ich mich auch mal wieder hingesetzt und zwei neue Artikel veröffentlicht. Diese sind ebenfalls online zu lesen und das ganz ohne Abstand zum Computer halten zu müssen. Auch eine Maskenpflicht herrscht hier nicht.

Neue Kategorie

Für die Artikel habe ich eine neue Kategorie angelegt. In „Technikkram“ werde ich in unregelmäßigen Abständen über technische Geräte und Software schreiben, wenn mir was interessantes unter kommt.

Die Artikel

Zum Start machen wir eine Fahrt mit dem Tandem durch Corona und ich stelle Euch eine Softwarelösung vor, mit Hilfe derer man auch als blinder Mensch im Homeoffice bestehen kann.

Außerdem habe ich mit dem Teufel Radio 3sixty ein digitales Radio auf Barrierefreiheit und Blindentauglichkeit getestet.

Bleibt alle gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.