Fabian und die Detektive: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 9. Juni bis 11. Juni 2017

Privatdetektive schnüffeln an diesem Wochenende in Ost- und Westberlin und sogar in Österreich. Aber ob sie auch den Selbstmord von Axel Springers Sohn aufklären können? Außerdem: Ein Kinderhörspiel gegen die Angst und ein sehr erwachsener Erich Kästner. „Fabian und die Detektive: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 9. Juni bis 11. Juni 2017“ weiterlesen

Nachtwachen im Schnee: Die Radio-HörLights vom 6. Juni bis 8. Juni 2017

Gleich zweimal große Literatur bringt diese Woche: Ein Roman des bekanntesten türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk sowie Bonaventuras Nachtwachen, beide als aufwändig produzierte Hörspiel-Dreiteiler. Außerdem sucht ein Vater seine Söhne in Syrien und ein Sohn sucht seinen Vater in der Vergangenheit. „Nachtwachen im Schnee: Die Radio-HörLights vom 6. Juni bis 8. Juni 2017“ weiterlesen

Möpse, Mäuse, Maulwürfe: Die Radio-HörLights für das Pfingstwochenende vom 2. Juni bis 5. Juni 2017

Ein Maulwurf versetzt uns akkustisch zurück in die Zeit des Kalten Krieges. Außerdem zu Pfingsten: Eine aufwändige Neuproduktion nach Balzac und gleich zwei absolut empfehlenswerte Kinderhörspiele um kleine Prinzen und Prinzessinnen. „Möpse, Mäuse, Maulwürfe: Die Radio-HörLights für das Pfingstwochenende vom 2. Juni bis 5. Juni 2017“ weiterlesen

Niedere Frequenzen und hohe Literatur: Die Radio-HörLights vom 29. Mai bis 1. Juni 2017

Erst gibt es eine Leiche im Funkhaus, dann wird auch noch der Belagerungszustand verhängt. Außerdem diese Woche im Radio: Totgeglaubte Kriegsheimkehrer und Flüchtlinge im Hotel. „Niedere Frequenzen und hohe Literatur: Die Radio-HörLights vom 29. Mai bis 1. Juni 2017“ weiterlesen

In dunkle Wälder und zum Mars: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 26. Mai bis 28. Mai

Eines der besten Psychothriller-Hörspiele entführt uns diesen und nächsten Freitag in dunkle französische Wälder. Außerdem führt die Radioreise uns am Wochenende auf den Spuren seltener Gewürze rund um die Welt und bis auf den Mars. „In dunkle Wälder und zum Mars: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 26. Mai bis 28. Mai“ weiterlesen

Erfolgreich wiederbelebt: „Hades“, ein Thriller von Candice Fox

Düster wie Dexter und rasant wie Stieg Larsson – indem sie altbekannte Zutaten völlig neu abmischt, mischt die Australierin Candice Fox das gesamte Thriller-Genre auf. „Erfolgreich wiederbelebt: „Hades“, ein Thriller von Candice Fox“ weiterlesen

Theater, Tod und Terror: Die Radio-HörLights vom 22. Mai bis 25. Mai 2017

Es wird viel gestorben im Radioprogramm der nächsten Tage. Ein Schauspieler verunglückt, ein Flugzeug wird abgeschossen und ein Student hingerichtet. Zum Glück holt uns der Donnerstag dann zurück ins Leben – mit Musik von Mozart und Leonard Cohen. „Theater, Tod und Terror: Die Radio-HörLights vom 22. Mai bis 25. Mai 2017“ weiterlesen

Alexa – oder die Crux mit den Emotionen

Alexa, die neue Cloud basierte Sprachsteuerung von Amazon, mittlerweile in aller Munde, hat seit kurzem auch in meinem Haushalt Einzug gehalten, und zwar in Form des kleinen Lautsprechers Echo Dot, der sich per Bluetooth oder Klinkenkabel prima an andere Ausgabequellen anschließen läßt. Natürlich habe ich mir diese künstliche Intelligenz nicht ohne Hintergedanken in meine Wohnung und mein Leben geholt. Ich erwarte mir von ihr, dass sie nicht nur meine Faulheit nach kräften unterstützt und fördert, sondern auch, dass sie mir eine zuverlässige Partnerin ist.
Ob das wohl alles so klappt, wie ich mir das vorstelle? „Alexa – oder die Crux mit den Emotionen“ weiterlesen

Musik für Katholiken und Kiffer: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 19. bis 21. Mai 2017

Das Angebot an Features und Hörspielen bringt Blut und Hoffnung aus Israel und einen Jungen, der Gedanken lesen kann. Außerdem in den Hörlights: Endlich die passende Hintergrundmusik zur Wasserpfeife. „Musik für Katholiken und Kiffer: Die Radio-HörLights fürs Wochenende vom 19. bis 21. Mai 2017“ weiterlesen

Ich will den Mond bluten sehen: Der Film Goster, schräg aber barrierefrei

Goster, am Dienstagabend im Ersten zu sehen, ist eine mutige Kreuzung zwischen Krimi, Film Noir und Graphic Novel. Eigentlich zu schräg für meinen Geschmack. Warum ich ihn mir trotzdem ansehe und was es für einen Blinden heißt, wenn ein Film von seinen Bildern lebt. „Ich will den Mond bluten sehen: Der Film Goster, schräg aber barrierefrei“ weiterlesen